Kontakt
Füllungen & Inlays

Füllungen & Inlays

Sind durch Karies Schäden am Zahn entstanden, sollten diese schnellstmöglich repariert werden – der Zahn erhält so seine Funktion sowie Ästhetik zurück und das Zahninnere wird vor Bakterien aus der Mundhöhle geschützt. Darüber hinaus wird die Reinigung erleichtert.

Ist das „Loch im Zahn“ relativ klein, kommen formbare Materialien zum Einsatz; sind größere Bereiche betroffen, verwenden wir anhand eines Abdrucks im Labor hergestellte Inlays, die als Ganzes in den Zahn eingefügt werden.

Moderne Füllmaterialien:

  • Kompomere sind insbesondere für Zahnhälse und Milchzahnfüllungen geeignet.
  • Keramikbasierte Mikrohybrid-Werkstoffe (Plastische keramische Füllungen) werden mit Licht ausgehärtet und der Farbe Ihrer Zähne angepasst.
  • Keramikinlays können größere Zahnbereiche ersetzen und lassen sich farblich an die natürlichen Zähne anpassen.

Aus ästhetischen und gesundheitlichen Gründen verzichten wir auf Amalgam als Füllmaterial. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass es die Belastung des Köpers mit dem Schwermetall Quecksilber in geringem, aber messbarem Umfang erhöht.

Wir sind daher der Meinung, dass dieser Stoff heute nicht mehr im sensiblen Mundraum verwendet werden sollte.

Haben Sie Fragen zu den verschiedenen Füllmaterialien? Bitte sprechen Sie uns an, wir sind gern für Sie da.